Handy Provider - was ist das überhaupt?

Mobilfunk Mast

Handy Provider

10. September 2013 rene reinisch 4 Comments

Die bekanntesten Mobilfunk Provider

Ohne Handy geht in unserer modernen Gesellschaft nahezu nichts mehr.

Die weite Verbreitung von intelligenten Smartphones und Tablets, hat diese Entwicklung noch verstärkt und dafür gesorgt, dass die Menschen immer und überall online gehen können und dies zunehmend auch wollen.

So werden mobile Funk- und Datennetze immer mehr genutzt und dies teilweise auch sehr intensiv. Der Provider Markt ist hart umkämpft. Wer bestimmte Services nicht bietet, der wird vom Kunden abgestraft und wird seine Position am Markt verlieren. Der Handy Markt ist sehr schnelllebig. Immer wieder gibt es neue technische Standards und Tarifmodelle.

Die Kunden wollen stets günstige Verträge, mit möglichst hohem Funktionsinhalt. Schnell kann man bei den Preis- und Tarifkriegen der Handy Provider als Kunde den Überblick verlieren. Wer stets darauf bedacht ist, den, für seine Ansprüche, besten Anbieter zu finden, sollte sich regelmäßig über Preise und Leistungen der einzelnen Provider informieren.

Gerade vor einem Neuabschluss oder einer Vertragsverlängerung, kann sich ein Kosten-Leistung-Vergleich lohnen. Im folgenden sollen kurz die gängigsten Handy Provider und deren Leistungen vorgestellt werden.

– Deutschlands bekanntester Mobilfunkanbieter

Das große, pinke T, dürfte in Deutschland der wohl bekannteste Handy Provider sein. Nach wie vor hält die einen großen Anteil des gesamten Handy Marktes. T-mobile ist vor allem für sein stabiles und flächendeckendes Netz bekannt.

Das T-mobile, oder auch D1 Netz genannt, schneidet regelmäßig in einschlägigen Tests mit Bestnoten ab. Das Netz ist nahezu überall in Deutschland gut ausgebaut und bietet beste Stabilität.

Die Telekom bietet für ihre Kunden im Grunde alles an, was sich das Herz eines Handy-, Smartphone– oder Tablet Besitzers wünschen kann.

So ist die neuste LTE Technik an vielen deutschen Standorten möglich. Dieser neuste Funknetzstandard ermöglicht schnellstes mobiles surfen und lässt onlinefähige Handys und Smartphones noch mehr, noch schneller können.

Die Telekom lässt sich ihr umfangreiches Leistungspaket und die gute Netzqualität jedoch auch einiges kosten. Im direkten Preisvergleich mit anderen Anbietern, schneidet die Telekom nicht gut ab.

In nahezu in allen Bereichen und Tarifmodellen, ist die Telekom die teuerste Variante.

Der Service der Telekom hingegen ist vorbildlich. In vielen Städten gibt es Niederlassungen, sodass man sich bei Fragen und Anliegen direkt an die Profis wenden kann. Wer nicht in den T-Mobile Laden gehen möchte, der kann auch sämtliche Angelegenheiten und Vertragsfragen über das Web klären.

Trotz der recht hohen Preise, ist die Telekom einer der beliebtesten Anbieter in Deutschland. Die Vorteile der T-Com als Provider sind offensichtlich und klar, wer sich von den Preisen nicht abschrecken lässt, macht mit den Pinken als Provider garantiert nichts falsch.

– der Telekom Konkurrent

Vodafone ist zu einem echten Provider Riesen in Deutschland angewachsen. Das englische Unternehmen hat in der Republik ein eigenes Mobilfunknetz aufgebaut und vor einigen Jahren D2 aufgekauft.

Auch in Sachen Internet und Mobilenetzwerke, ist der britische Provider inzwischen in Deutschland angekommen und hat sich am Markt etabliert. Vodafone kann ein stabiles Netz, mit guter Qualität bieten.

Bei Vodafone erhält man zudem alles, was man fürs mobile Surfen braucht. Vodafone ist früh ins LTE Geschäft eingestiegen und baut sein Netz stetig aus.

Bei Vodafone gibt es viele Vertrags- und Tarifmodelle, sodass für jeden Nutzer der passende Vertrag gefunden werden kann. Der Vodafone Kundenservice schneidet regelmäßig mit guten Noten ab. Es wird schnell und kompetent geholfen. Wer keinen Vodafone Store vor Ort hat, der kann viele Angelegenheiten über das Web klären.

Vodafone ist eine gute Wahl und als Handy Provider auch preislich zu empfehlen.

– ein Big Player auf dem Provider Markt

Ein weiterer Provider Riese, welcher einen beachtlichen Marktanteil in Deutschland inne hält. Für euch bietet O² dutzende Vertragsmöglichkeiten und erlaubt Kunden eine flexible Tarifgestaltung. So kann der Kunde zum Beispiel ganz einfach, über das Internet, Vertragsfunktionen hinzu- oder abbestellen.

O² bietet viele besonders günstige Tarife an, was besonders die Sparfüchse unter den Handy Nutzern ansprechen dürfte.

Zudem ist O² flächendeckend mit Stores in den deutschen Innenstädten vertreten. Bei Problemen und Fragen kann man sich bedenkenlos an den kompetenten Service wenden.

Viele Vertragsmöglichkeiten und die ansprechenden Preise lassen O² zu einem ordentlichen Handy Provider werden. Das Netz von O² ist recht stabil, die Qualität kann jedoch nicht an die der Netze von T-Mobile und Vodafone anknüpfen.

– vielfältige Mobilfunk Optionen 

Base war einer der ersten Handy Provider, welcher seinen Kunden ein breites Angebot an Buchungsmöglichkeiten bereit stellte. Wie bei keinem zweiten Anbieter ist es bei Base möglich, seinen Vertrag zu erweitern oder abzuspecken.

Preislich ist Base fast unschlagbar. Man bekommt viel für sein Geld. Leider gilt das alte e-plus Netz, welches Base verwendet, nicht als das beste. Sowohl was Stabilität als auch Qualität angeht, kann Base nicht mit den Konkurrenz mithalten.

Trotzdem eignen sich die Tarife von Base für Viel-Surfer und Viel-Telefonierer. Der Service von Base kann sich durchaus sehen lassen. Insgesamt ist Base eine gute Wahl.

Diese vier Provider sind die aktuell größten in Deutschland. Sie haben die meisten Kunden und Nutzer. Es gibt jedoch noch eine Reihe weiterer Handy Provider in der BRD. Darunter unter anderem: fyve, congstar, blau, Aldi Talk und viele weitere.

Bildquellen:

Bild1: kstudija © Adobe Stock #60493404, Bild 2: Tobias Arhelger © Adobe Stock #288170004 Bild 3: Alexey Novikov © Adobe Stock #328207007

4 Comments

leave a comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.